Fit durch den Winter ab 05.10.2021

In der Turnhalle der Förderschule Lauf, Daschstr. 6.

Gäste sind herzlich willkommen.

Der Termin endet auf Absprache, dann steigen wir wieder auf Nordic-Walking um.

Der erste Termin ist am 05.10.2021.

Die Teilnehmer aus dem letzten Jahr werden auch noch per Email ausführlich informiert.

 

Nähere Infos bei Kurt + Angela Bauer: Tel. 09123 / 81432


Neuenmarkt-Wirsberg, “Schiefe Ebene Bahnfahrt“ und Wanderung am 24.10.2021

Treffpunkt um 9:00 Uhr in HERSBRUCK/rechts am Bahnhof.

Abfahrt 9:20 Uhr nach Marktschorgast. Ankunft 10:40 Uhr.

Fahrt mit dem Bayern-Ticket (Kosten je nach Teilnehmerzahl ab 11,40 Euro)

Wanderung entlang des bahngeschichtlichen Wanderweges "Schiefe Ebene" nach Neuenmarkt-Wirsberg. Leichte Wanderung, hauptsächlich bergab und in der Ebene. Dauer  ca. 2,5 Std. Unterwegs Vesper, Selbstverpflegung (keine Gastronomie in Neuenmarkt-Wirsberg).

Anschließend Besuch im Deutschen Dampflokmuseum in Neuenmarkt-Wirsberg.

Eintritt: 7,- / 5,- Euro (Erwachsene/Kinder)

 

Rückfahrt mit dem nächstmöglichen Zug (z.B. 15:35, 16:01, 16:35, ...). Die aktuellen Coronamaßnahmen sind zu beachten.

Impfnachweis nicht vergessen!


Jahreshauptversammlung am 27.10.2021 um 19:00 Uhr

Liebe Naturfreundinnen, liebe Naturfreunde,

jetzt ist es ganz schön lange her, dass wir uns zum letzten Mal zu einer Verwaltungssitzung getroffen hatten.

Drum wird es Zeit, dies wieder einmal zu tun.

Es gibt ein paar Sachstände zu klären und zu besprechen und das Jahresprogramm für 2022 muss erarbeitet werden.

Daher ergeht meine herzliche Einladung zur Verwaltungssitzung am 

 

27.10.2021 um 19 Uhr in unserem Naturfreundehaus in Hormersdorf

 

Wir haben die Hütte gewählt, weil es bei den vielen Verwaltungsmitgliedern in den heimischen Küchen oder Wohnzimmern doch recht eng wird, was in Corona-Zeiten nicht ratsam ist. Bitte bildet Fahrgemeinschaften. Für einen Imbiss werden wir sorgen!

 

Tagesordnung:

 

- Planung Spielplatz - ESC Sachstand

- Sachstand Buchungsprogramm

- Hüttenbelegung mit Gruppen - Hygienekonzept

- Fazit Sonntagsgäste, Wanderteilnehmer, Teilnehmer an unseren Veranstaltungen

- Reparaturen, Neuanschaffungen

- Unsere Jugend im BR

- Jahresprogramm 2022

 

Für das Jahresprogramm sollte sich jeder ein paar Vorschläge überlegen. Wir müssen das Programm nicht zu voll stopfen, damit das Jahr für die einzelnen Mitglieder nicht schon mit NF-Veranstaltungen verplant ist. Man kann ja immer noch wetterabhängig, spontan über die Tagespresse Veranstaltungen einbauen.

Ich bitte euch, recht zahlreich an der Sitzung teilzunehmen und verspreche, diese nicht ins Unendliche auszudehnen.

Sollten von eurer Seite noch Themen anstehen, gebt mir bitte vorher Bescheid. Falls ihr verhindert seid, bitte ebenfalls Bescheid geben.

Ich freue mich auf eine unterhaltsame und konstruktive Sitzung.

 

Herzliche Grüße

 

eure Angela

 

NaturFreunde Lauf e.V.

Ortsgruppenvorsitzende

Angela Bauer

Mainzlohe 16

91207 Lauf

09123/81432

 

0160/4135789


Seniorentreffen auf der Hütte am 27.10.2021                um 12:00 Uhr.


Fleisch?-Pflanzerl-Wanderung der Jugendgruppe           am 31.10.2021

Liebe mittelfränkische NaturFreund*innen,

 

am 31. Oktober 2021 laden wir euch herzlich zu unserer „Fleisch?Planzerl!Wanderung“ mit Startpunkt in Hersbruck ein.

Meldet euch bis spätestens 21.10.2021 per Mail an (mittelfranken@naturfreundejugend.de).

Die Plätze für die Wanderung sind auf 20 Teilnehmende begrenzt – schnell sein lohnt sich also!

 

Bei unserer Wanderung widmen wir uns dem Thema der vegetarischen bzw. veganen Ernährung. Euch erwartet eine soziale Wanderung mit spannenden Stationen passend zum Thema.

Mittags gönnen wir uns eine gemeinsame Brotzeit, zu der ihre alle eure Lieblingssnacks zum Teilen mitbringen könnt – natürlich alles veggie (Genaueres klären wir in unserer SIGNAL-Gruppe – QR-Code im Anhang). Abends lassen wir den Tag im AVeganTisch in Speikern bei einem leckeren veganen Abendessen ausklingen (was es dort für Angebote gibt? Schau doch mal in den Anhang!).

 

Und das Beste kommt zum Schluss: der NFJ-Bezirk Mittelfranken übernimmt alle Fahrt- und Verpflegungskosten! Da wir aber natürlich einiges an Ausgaben haben werden, freuen wir uns über eine Spende, um weitere Projekte in den nächsten Jahren möglich zu machen.

 

Im Anhang findet ihr unseren Flyer mit weiterführenden Infos und QR-Codes zur SIGNAL-Gruppe und zur Tour.

 

Hier noch zusätzlich die Links:

SIGNAL-Gruppe: 

https://signal.group/#CjQKIGOJoergRbAW5YmU3QSGxR6ajSBfrQfDSBXDK68BK3Z3EhAo4Gf31uH7oQWH8CWl9L08

Tour auf Komoot:

https://www.komoot.de/tour/509601170?ref=atd

 

 Wir freuen uns auf euch,

 

Andreas Schlosser (NFJ-Bezirksleiter)

 

Julia Hufsky (Projektleitung für den NFJ-Bezirk Mittelfranken)


Stellungnahme zur Rodung des Bannwaldes unterhalb des Lettens und zum Industriegebiet in Hormersdorf

Nachdem unser Verein Natur- und Umweltschutz in seiner Satzung verankert hat, haben wir in der Verwaltung unsere Positionen  zu zwei "Naturschutz-Themen" in der nächsten Umgebung festgelegt. Wir haben uns genau darüber informiert, das Für und Wider ausführlich erörtert und sind zu folgenden Ergebnissen gekommen:

 

- Rodung des Bannwaldes unterhalb des Lettens

Die NaturFreunde Lauf lehnen eine Rodung des Bannwaldes aus Natur- und Umweltschutzgründen ab. Nicht umsonst wurde dieser Teil des Waldes im Bayer. Waldgesetz als Bannwald und damit als höchst schützenswert eingestuft. In einem bereits enorm verdichteten Gebiet wie Lauf kommt diesem Waldstück eine große Bedeutung für das Klima, den Wasserhaushalt und die Luftreinigung zu. Darüber hinaus würden durch den Bau der neuen Produktionsstätte der Fa. ABL weiterer Boden versiegelt, wogegen wir uns wenden, da dies neue Umweltprobleme hervorruft. Wir sind uns durchaus bewusst, dass die Firma ABL zukunftsweisende Produkte herstellt und expandieren muss, dennoch regen wir an, dass man intensiver nach umweltverträglicheren Standorten und Lösungen sucht und nicht leichtfertig und schnell mal 8 ha Wald rodet, der trotz Wiederaufforstung mindestens 50-70 Jahre braucht, um den gleichen Effekt zu erzielen wie heute. Wir gehen zu leichtfertig mit der Zukunft unserer Kinder und Enkel um.

 

-Industriegebiet in Hormersdorf

Die NaturFreunde Lauf lehnen die Errichtung eines Industriegebietes an der Autobahnausfahrt Hormersdorf aus Natur- und Umweltschutzgründen ab, da es sich dabei um eine weitere, vermeidbare Flächenversiegelung handelt. Selbst die Bayer. Staatsregierung hat eine Flächensparoffensive befürwortet. Der Nutzen dieses Industriegebietes ist aus verschiedenen Gründen höchst umstritten. 

 

 

Selbstverständlich kann jeder seine eigene Meinung zu den oben genannten Themen vertreten, dennoch wollten wir als Naturschutzorganisation unsere Position als Verein festlegen.


Arbeitsgruppe "Bienen- Imkerei"

Wir planen, am Naturfreundehaus eine Arbeitsgruppe "Bienen- Imkerei" ins Leben zu rufen. Wer Interesse daran hat und sich in dieser Gruppe engagieren möchte, setzt sich bitte mit Birgit Kestel in Verbindung. Tel 09152/921375


Mehr Info unter "Sonstiges/Termine" --> Presse